KÜNSTLER SEHEN BÄUME.       Galerie Kley

Der Baum ist Sinnbild des Lebens und für Kunstschaffende zu allen Zeiten ein Motiv von tiefer und vielschichtiger Bedeutung. Ob in einem naturalistischen, mythologischen oder symbolischen Kontext oder als Ausdruck ihrer subjektiven Stimmung: Künstler sehen Bäume.

 

Wir präsentieren spannende Beziehungen zwischen Natur und Kunst, gestaltet von über 30 Künstlern aus unserem Programm in Form von Malerei und Grafik, Fotografie, Skulptur und Plastik.

 

Gezeigt werden Arbeiten der folgenden Künstler:

Otmar Alt, Elisabeth Axmann, Guy Bardone, Joseph Beuys und Bernhard Blume, Raffaello Bassotto, Falko Behrendt, Julius Bretz (Düsseldorfer Schule), Christo, Ismail Çoban, Corneille, Francoise Deberdt, Annemarie Degenhart, Fritz Dressler, Peter Ford, Wilhelm Frosting, HAP Grieshaber, Frank Haase, Ulla Höpken, Friedensreich Hundertwasser, Jörg Immendorff, Horst Janssen, Manfred Jockheck, Peter Knörr, Horst G. Loewel, Gerhard Losemann, Renee Lubarow, Grazyna Maniecka-Gawel, Bernd Moenikes, Daniele Nalin, Monika Nelles, Andreas Otto, Salvo Pastorello, Nicolaj Recke, Horst Rellecke, James Rizzi, Dieter Röttger, Günter Rückert, Suzanne Runacher, K.W. Stegers, Stefan Szczesny, Klaus Trawny, Hannsjörg Voth, Hermann Waldenburg, Andrea Wichmann Herrmann, Zhang Baibo

SMOLENSK

Mischtechnik auf Karton · 700 x 700 mm · 2009 

 

BALLER

Mischtechnik auf Papier · 250 x 205 mm · 2009 

 

NÄHER

Mischtechnik auf Papier · 250 x 205 mm · 2009 

 

Platanenallee · Unna

APAH

Mischt. auf Skizzenbuchumschlag · 250 x 520 mm · 2009 

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ANDREAS OTTO

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.